Gar nicht so einfach für einen Comiczeichner, ein großes Projekt mit ca.150 Seiten finanziert zu bekommen.

Wenn man es in einer aufwendigen Technik wie Aquarell umsetzen will, wird es nicht leichter. Der Zeitrahmen liegt da bei mir bei ca. 1,5 bis 2 Jahren Arbeit, in dem die Zeit natürlich nicht stillsteht. Ich habe Familie und natürlich laufende Kosten wie jeder andere auch. Also müssen zur Finanzierung mindestens 18 Bruttogehälter her. Eine Menge Asche, die man keinesfalls durch Vorschusshonorare der Verlage abgedeckt bekommen kann. Also läuft das für gewöhnlich so, dass Auftragsarbeiten die Arbeiten am Comicprojekt mitfinanzieren. Die kosten aber wieder Zeit, was Comicprojekte sehr in die Länge ziehen kann.

Da ist so ein Stipendium wirklich eine großartige Sache! Ich freue mich sehr, dass ich mich jetzt intensiv dem Projekt widmen kann, das erleichtert die Arbeit sehr!

Related Posts

Privacy Preference Center